Willkommen in der Arztpraxis Dr. med. Kerstin Seifert

Home
So finden Sie uns
Sprechstunden
Unser Team
Leistungen
Privatleistungen
Aktuelles
Häufige Fragen
Links
Impressum

Häufige Fragen

  1. Machen Sie Hausbesuche ?

Falls Sie so krank sind, dass Sie die Praxis nicht erreichen können, mache ich einen Hausbesuch.

Hausbesuche sind jedoch sehr zeitintensiv und bedeuten für den Arzt eine hohe Zusatzbelastung, weshalb nicht-medizinische Gründe (kein Auto, kein Bus, keine Kinderbetreuung etc.) nicht akzeptiert werden können.

 

  1. Verschreiben Sie auch Massagen und Fango ?

Bei medizinischer Notwendigkeit - ja.

Fango und Massagen gehören wie Krankengymnastik, manuelle Therapie und Lymphdrainage zu den sogenannten Heilmitteln. Die Verordnung ist nur bei eindeutiger medizinischer Notwendigkeit zulässig und muss nach den strengen Regeln des Heilmittelkataloges erfolgen. Deshalb ist sie nicht möglich bei: „hat mir immer gut getan“ oder „hatte ich schon lange nicht mehr“ oder „in anderen Praxen bekommt man das immer gleich aufgeschrieben“ oder  „die Krankenkasse hat gesagt, sie könnten das“ etc..

 

  1. Kann mein Kind auch zu Ihnen kommen ?

Ich bin der Meinung, dass Kinder zum Kinderarzt gehören. Dies gilt stets für Säuglinge und Kleinkinder.

Schulkinder und Jugendliche sind willkommen.

 

  1. Vergeben Sie unterschiedliche Termine für Kassen- und Privatpatienten ?

Nein. Die Terminevergabe erfolgt nach medizinischer Dringlichkeit.

 

  1. Mit welchen Wartezeiten muss man rechnen ?

Niemand wartet gern. Deshalb geben wir uns mit unserer Terminplanung sehr viel Mühe.

Nach unserer internen Erhebung warten ca. 60% unserer Patienten weniger als 15 min, ca. 90% weniger als 30 min und ca. 100% weniger als 60 min.

Wartezeiten sind jedoch unvermeidbar, wenn ein großes Problem (wie z. B. ein Notfall) mehr Zeit benötigt als planbar war.

Noch wichtiger, als einen Termin unbedingt einzuhalten, ist mir, die Sorgen meiner Patienten erst zu nehmen. Ich werde keine Stoppuhr mitlaufen lassen. Andere müssen dann warten, tun dass aber in der Gewissheit, dass auch ihnen die Zeit gegeben wird, die sie brauchen.

Vermeidbare Verzögerungen entstehen leider auch durch mangelnde Termindisziplin. Vereinbarte Termine werden nicht eingehalten. Auch ohne nachvollziehbaren Grund wird eine sofortige Behandlung verlangt und eine Terminvergabe nicht akzeptiert.

Copyright by Dr. K. Seifert - Update 08.08.2016